WERTvoll Worte – Folge 2

… eine ethische Spurensicherung

Ethik to go – damit Worte sprachfähig und nicht Phrasen werden: Maßnahme zur Rettung wichtiger Worte in der Polizei auch – und gerade in Zeiten von Corona

 

Polizistinnen und Polizisten haben sich mit ihrer Berufswahl dafür entschieden, sich auf die Seite der „Guten“ zu schlagen. Sie müssen viele Worte machen. Und sie müssen Dinge in der Regel sehr schnell auf den Punkt bringen können.

Mit dieser neuen Serie möchten wir nachhaken und Begriffe mit einem/r ethischen Praktiker:in und bei einem/r praktischen Ethiker:in aufbereiten und in Form eines Podcasts zugänglich machen.

Im zweiten Beitrag geht es um erneut um

Demut

Nach einem ethischen Praktiker in der vorigen Folge nun aus der Sicht der praktischen Ethikerin „Judith“.

Wir fragen:

  • Was würdest Du sagen: Was hat Deine grundlegende Haltung zur Demut geprägt? Und wie?
  • Was bedeutet Dir der Begriff…? Wo stößt Du selbst beim „Leben“ dieses Begriffs manchmal an Grenzen?

Autorin:
Pfarrerin Stefanie Alkier-Karweick
Kirchlicher Dienst in der Polizei
der Evangelischen Kirche von Westfalen
Melschedeweg 38 44799 Bochum
0234 – 33385555 // 0176 – 63436492

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.